Ist der Forschungsreaktor in Berlin-Wannsee gefährlich und muss er abgestellt werden? (E-Book, PDF)

eBook - Kompetenzentwicklungen auf geographischen Exkursionen
ISBN/EAN: 9783668679443
Sprache: Deutsch
Umfang: 58 S.
Auflage: 1. Auflage 2018
E-Book
Format: PDF
DRM: Nicht vorhanden
16,99 €
(inkl. MwSt.)
Download
E-Book Download
Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Didaktik d. Geographie, Note: 1,3, Universität Potsdam, Veranstaltung: Geographiedidaktik Exkursionsdidaktik, Sprache: Deutsch, Abstract: Die deutsche Atompolitik ist in der Bundesregierung vom Dualismus schwarz-gelb und rot-grün geprägt. Legten diese den Ausstieg fest, so hebelten jene ihn wieder aus und beschlossen den Ausstieg vom Ausstieg. Der Begriff Atompolitik, der durch die Debatte um die atomare Bewaffnung der Bundeswehr in den 50er-Jahren meist anders verwendet und gedeutet wurde, versteht sich gegenwärtig als die Gesamtheit politischer Bestrebungen, sich mit der Kernenergie-Nutzung, sei es die Beendigung, die friedliche Nutzung oder die Begrenzung der Verbreitung (u.a. Atomwaffen), auseinanderzusetzen. Der langfristige Ausstieg aus der nuklearen Energieversorgung (Atomausstieg) wurde ein zentraler Aspekt in der Politik, bis heute. In den Jahren 2000 und 2002 hatte die damalige rot-grüne Bundesregierung den Atomausstieg beschlossen. Es wurden Reststrommengen für jedes der 17 in Betrieb befindlichen Atomkraftwerke festgelegt, so dass sich eine Gesamtlaufzeit von etwa 32 Jahren nach Inbetriebnahme ergab. Im Herbst 2010 erwog die schwarz-gelbe Bundesregierung gegen den heftigen Widerstand der Opposition eine Verlängerung der Laufzeiten deutscher Atomkraftwerke um bis zu 28 Jahre.[...]Die Diskussionen über die (atomare) Energieversorgung, Aussetzung der Laufzeitverlängerungen von Kernreaktoren, Atommüllzwischenlager, Risiken von Reaktorunglücken und Angst vor Terrorangriffen führten zu einem öffentlichen Diskurs der Atompolitik, an dem sich sowohl in Deutschland als auch international eine Vielzahl verschiedenster Akteure kritisch äußern. Eine Chance für angehende Lehrer/innen, dieses allgegenwärtige Thema jungen Menschen nahe zu bringen. Im Rahmen schulischen Unterrichts könnten die Schülerinnen und Schüler eine offene Diskussion über diesen gesellschaftspolitischen Diskurs führen und sachliche sowie wertbezogene Argumente austauschen (z.B.: Ist die Aussetzung der Laufzeitverlängerung nur ein wahltaktisches Manöver?). [...] Dabei weckte das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) mit dem Forschungsreaktor BERII das Interesse unserer Arbeit im Gelände. Der Forschungsreaktor BERII ist mit den Atomreaktoren von Tschernobyl und Fukushima bis auf die Leistung (50KW versus 1500MW) vergleichbar, liegt in unmittelbarer Nähe zu Potsdam (in Berlin-Wannsee) und sorgt für mediale Brisanz (Wegen Forschungsreaktor: Gericht kippt Flugroute für Pannen-Airport). Überdies ist der Forschungsreaktor BERII sowohl im studentischen Umfeld als auch einem Großteil der Anwohnerschaft Potsdams unbekannt.

Ebooks sind vom Umtausch ausgeschlossen.

ACHTUNG, bei Downloads im Ausland kann es zu Schwierigkeiten bei der Datenübertragung kommen.

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.